Publikacje

Elektrisches Widerstandsschweißen

Schweißen im Fügeprozess

Schweißen ist eine dauerhafte Verbindung von Konstruktionen oder Vorrichtungen aus Kunststoff oder Metall. Metallteile werden durch Erhitzen in einen plastischen, also pastösen Zustand gebracht. Dann werden sie ohne Verwendung von Bindemitteln mit geeigneter Kraft verbunden. Lediglich an der Grenzfläche zwischen Kunststoffen oder Metallen wird ein geringes Volumen plastifiziert. Es können verschiedene Wärmequellen vorhanden sein. Am beliebtesten ist das elektrische Widerstandsschweißen, also das Widerstandsschweißen.

 

Arten des Schweißens:

  • Brennweiten
  • Gas
  • Wassergas
  • Sauerstoff-Acetylen
  • elektrischer Widerstand
  • Reibung
  • Hintern Zündkerzen
  • Scheinwerfer
  • bucklig
  • linear

 

Je nach Methode üben wir zuerst Druck aus, dann erwärmen wir uns oder in umgekehrter Reihenfolge. Sie können auch Metalle mit Keramik kombinieren.

 

Elektrisches Widerstandsschweißen

Elektrisches WiderstandsschweißenDabei werden Metalle aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften, dem elektrischen Widerstand, gefügt. Die Wärme wird durch den Strom und den Druck der Elektroden freigesetzt. Das Metall schmilzt und die Teile werden gefügt. Wir brauchen kein drittes Metall, also ein Bindemittel, um zu schweißen. Das Verfahren des elektrischen Widerstandsschweißens bezieht sich unter anderem auf das Verbinden von Profilen oder Blechen. Die Qualität der Verbindung hängt sowohl von der Presskraft als auch von der Wärmemenge ab. Die am häufigsten verwendeten Methoden beim Elektroschweißen sind: Punkt, Projektion, Stumpf und Linie. Viele Materialien können durch elektrisches Widerstandsschweißen verbunden werden. Schweißen ist in der Industrie weit verbreitet. Folgende Materialien werden verklebt: Nickel, Aluminium, Titan, Kupfer, Eisen- und Nichteisenmetalle.

 

Reibschweißen

ReibschweißenReibschweißen ist ebenfalls sehr beliebt. Bei diesem Verfahren wird die Temperatur durch Oberflächenreibung erzeugt. Ein Element ist fixiert und das andere in Rotation versetzt. Teilchendiffusion sowie Kriechen sind wichtig. Energie wird zu Wärme. Es entsteht eine ausreichende Plastizität und die Objekte werden immobilisiert. Reibschweißen ist im Vergleich zu anderen Schweißverfahren ein relativ neues Verfahren. Dieses Verfahren wird in Massenproduktionen wie Aluminiumfelgen, Werkzeugen, Autoteilen verwendet.

In Verbindung stehende Artikel:

Melden Sie sich für ein Vorstellungsgespräch an

Geben Sie uns eine Kontaktnummer

1 Die Leute haben heute um einen Anruf gebeten

Wir rufen Sie schnellstmöglich an

AUFZEICHNUNGEN: +48 22 208 38 38