Höhe

Wir laden Sie zu Schulungen für Arbeiten in der Höhe in Kurso ein. Wenn Sie einen Höhenkurs machen möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Dank der Teilnahme an unseren Kursen können Sie Höhengenehmigungen erhalten, die für die Durchführung von Arbeiten in der Höhe erforderlich sind.

Gemäß der Verordnung des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik vom 26. September 1997 über allgemeine Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften sind Arbeiten in der Höhe Arbeiten, die an der Oberfläche in einer Höhe von mindestens einem Meter über dem Boden oder Fußboden ausgeführt werden. Dann ist es notwendig, die entsprechende Genehmigung für Arbeiten in der Höhe zu erhalten.

Die Ausbildung für Höhenarbeiten oder Bergsteigerarbeiten ist unterteilt in:

  • Seilzugang - sie lehren die Verwendung von Seilen bei der Arbeit, sowohl zum Auf- und Absteigen als auch zum Sichern
  • Bauzugang - bezieht sich auf sicheres Arbeiten auf Plattformen, Leitern, Gerüsten, wenn es notwendig ist, über andere Elemente der Struktur zum Arbeitsplatz zu klettern

Unsere qualifizierten und erfahrenen Instruktoren helfen Ihnen dabei, sich die entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen, um das Arbeiten in der Höhe sicher zu gestalten. Die Schulungen werden sowohl für Mitarbeiter von Unternehmen angeboten, die sich mit Bergsteigerarbeiten befassen, als auch für Einzelpersonen.

Dank ihnen können Sie zum Industriebergsteiger werden und Arbeiten als Elektriker, Schlosser, Dachdecker, Schweißer, Restaurator, Fensterputzer in der Höhe, Schnee von Dächern entfernen, Bäume beschneiden und andere Arbeiten ausführen.

Die Schulungen beinhalten unter anderem folgende Themen:

  • gesetzliche und organisatorische Anforderungen für Arbeiten in der Höhe
  • Identifizierung und Bewertung von Bedrohungen für Arbeiten in der Höhe
  • detaillierte Hardwareinformationen
  • sichere Organisation von Arbeiten in der Höhe
  • praktische Fähigkeiten für Arbeiten in der Höhe

Nach Abschluss der Ausbildung stellen wir ein Zertifikat gemäß der Verordnung des Ministers für nationale Bildung vom 11. Januar 2012 über die Weiterbildung in außerschulischen Formen (Gesetzblatt Pos. 186) aus. Die Gültigkeitsdauer der Rechte beträgt 3 Jahre. Nach dieser Zeit müssen Sie einen eintägigen Auffrischungskurs belegen.

Für die Anmeldung zu einer Ausbildung für Höhenarbeiten sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • 18 Jahre oder älter
  • zumindest Grundschule
  • keine gesundheitlichen Kontraindikationen, um in der Position zu arbeiten

Wenn Sie weitere Fragen zu unserem Training haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir laden ein

In Verbindung stehende Artikel:

Melden Sie sich für ein Vorstellungsgespräch an

Geben Sie uns eine Kontaktnummer

1 Die Leute haben heute um einen Anruf gebeten

Wir rufen Sie schnellstmöglich an

AUFZEICHNUNGEN: +48 22 208 38 38